Die Folge von Entzündungen des Zahnfleisches kann ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall sein.

Forscher fanden auf der Außenhülle bestimmter Mundbakterien ein Eiweiß, welches die Blutplättchen verklumpen kann.

Diese Bakterien können über das geschädigte Zahnfleisch ins Blut gelangen und in den Blutgefäßen die Klümpchen mit der verheerenden Wirkung bilden. Sie lagern sich auf den Herzklappen ab mit der Folge der gefürchteten Endocarditis. Die Verklumpungen in den Arterien verursachen Herzinfarkt oder Schlaganfall.