Back to Top

Anfahrt       Impressum       Kontakt

Kunststoff-Veneers

Beide seitlichen Schneidezähne sind mit Composit im Mund mit direkten Veneers versorgt worden. Der Name "Direktes Veneer" zeigt an, dass eine solche Zahnformveränderung direkt im Mund ohne Einschaltung eines Zahntechnikers angefertigt wird. Der eigene Zahn wird dabei in den meisten Fällen nicht beschliffen.
 
Die Zahnoberfläche wird angeraut und so benetzt, dass das Composit eine feste Verbindung mit dem Zahnschmelz eingeht. Schichtweise mit unterschiedlichen Farben wird dann die Oberfläche aufgebaut, damit das direkte Veneer eine vollkommen natürliche Oberfläche erhält.
 
Der große Vorteil aller direkten Veeners ist, dass sie direkt auf den Zahnschmelz geklebt werden können.

 

Auf der IDS, der größten Dentalmesse der Welt, wurde von der Firma COLTENE 2011 erstmalig das direkte Composite Veneering System "COMPONEERR" vorgestellt.
Erfahrungen mit diesem System sind inzwischen reichlich vorhanden, die Ergebnisse begeistern. Die vorgefertigten und daher extrem harten Verblendschalen sind ohne weiteres vergleichbar mit Keramik-Veneers, fast ebenso dauerhaft, farbbeständig, leicht zu verarbeiten und vor allem preiswerter.
 
Möglich sind sowohl dauerhafte Zahnaufhellungen ( im Gegensatz zum Bleachen ) als auch - ohne dass großartig Zahnsubstanz geopfert werden muss wie bei einer Überkronung - Form- und Größenveränderungen sowie Farbveränderungen bei ausgedehnten Füllungen. Eine erste Übersicht zeigt die Info-Broschüre der Firma COLTENER.

kunstveneers